Forech

Vermeiden Sie bei der Lagerung das Ausrollen von Gurtrollen und vermeiden Sie die Lagerung an feuchten Orten. Ein neuer Riemen sollte sich nach dem Einrichten gerade ausrichten oder muss ersetzt werden

Bei nicht ordnungsgemäßer Verbindung die Riemenverbindung entfernen und eine neue Verbindung herstellen. Richten Sie einen regelmäßigen Inspektionsplan ein

Verwenden Sie einen Gürtel mit einer für bestimmte Bedingungen geeigneten Abdeckung. Für abrasive Materialien, die sich in die Schnitte einarbeiten, führen Sie punktuelle Reparaturen mit Reparaturpflastern durch. Nicht zu viel schmieren.

Bandgeschwindigkeit reduzieren

Warten Sie, bis sich ein neuer Gurt eingelegt hat. Wenn sich der Gurt nicht richtig einlag oder nicht neu ist, entfernen Sie den gespannten Abschnitt und spleißen Sie ihn in ein neues Stück

Installieren Sie einen frischen Riemen mit einem geeigneten Trennstreifen

Spannung neu berechnen und die Aufnahme entsprechend anpassen. Die Zugspannung bis zum Rutschpunkt verringern und dann leicht festziehen.

Berechnen Sie das erforderliche Gegengewicht neu und passen Sie es entsprechend an.

Berechnen Sie die maximalen Riemenspannungen neu und wählen Sie den richtigen Riemen aus.

Stark abgenutzten Abschnitt entfernen und in einen neuen Abschnitt spleißen

Use correctly designed chutes and baffles. Install loading idlers. Where possible, load fines first.

Recalculate and adjust tension.

Free idlers, lubricate them and improve maintainence.

Realign, and if possible install limit switches for greater safety.

Relocate idlers or insert additional idlers to support the belt

Feed should be in direction of belt travel and at belt speed, centered on the belt. Control flow with feeders, chutes, skirtboards.

Ensure that belts are stored properly prior to installation

Lag drive pulley. In wet conditions, use grooved lagging. Install correct cleaning devices for safety.

Use skirtboards properly. Remove accumulation and improve system maintenance.

Remove accumulation. Install cleaning devices

Replace worn pulley lagging. Use grooved lagging for wet conditions.

Use larger diameter pulleys.

Adjust chutes or correct belt speed.

Load in direction of belt travel, in center of the conveyor.

Install skirtboards so they don’t rub against the belt.